Die "Rache"

Es begab sich während des Germeringer Volksfest im Jahre 2000, am Behördentag.

"Paul Würges and his Allstars" machten gerade in ihrer fetzigen Rock-Show eine Pause, als zwei ernst aussehende Polizeibeamten von der Tür durch den großen Mittelgang bis zum letzten Tisch vor der Essensausgabe gingen. Außen saß James, daneben Biggy, die von einem Beamten gefragt wurde, ob sie Frau Mientjes sei. Auf das "Ja" wurde sie aufgefordert aufzustehen und den Beamten zu folgen.

Der "Spießruten-Lauf" ging los, quer durch das ganze Zelt, vorbei an vielen bekannten Gesichter. Und auch nicht wenige in etwas entfernten Reihen genoss dieses Schauspiel. Die Überlegungen von einigen waren diesen fast sichtbar auf den Gesichtern abzulesen: "...die kamen mir schon immer irgendwie nicht "koscher" vor" oder "... kein Wunder, daß sowas bei denen mal passiert, war doch klar" usw. usw.

Biggy wollte möglichst schnell aus dem Zelt und die Polizisten mussten "Gas" geben, um ihr folgen zu können. Biggy hatte den Zeltausgang schon erreicht, als sie vom Ruf "Halt Frau Mientjes, nicht da raus, hier entlang" in Richtung Bar dirigiert wurde. "Oh Gott, noch mehr Bekannte, die DAS jetzt sehen" war deutlich im blassen Gesicht von Biggy zu lesen.

Plötzlich steht Biggy zwischen dem Bartresen, der Bartrennwand (James davor), den Polizisten und grinsenden Zuschauer - kein Ausweg war vorhanden.
Biggy´s fragender Blick auf die Beamten, für den Grund dieser "Verhaftung" ergab nur leicht grinsende Gesichter bei den Beiden. Auch James stand nur einfach da. Die Zuschauer ahnten schon etwas und grinsten schon etwas direkter - doch Biggy "schnallte" nix.

"Möchtest du nicht deine Geburtstags-Rosen nicht vom Bartresen runterheben und an deinen Platz bringen" war die Frage vom James. Ein "Alles Gute zum Geburtstag, Biggy" von den Umstehenden brachte Biggy wieder auf den Boden der Tatsachen - und mit hochrotem Kopf und roten Rosen ging sie an ihren Platz zurück - wieder an gaffenden Gesichtern vorbei.

Das "nix kapiert" war bei vielen dieser Gesichter deutlich zu erkennen.

Zwei Jahre davor hatte Biggy ihren James ganz schön in "in die Pedrullie" gebracht. Aber die "Tatoo-Hochzeit" hat ja deutlich gezeigt, daß er nichts gegen diese Überrumpellung hatte.

Doch "Rache ist süß" und die Germeringer Gerüchteküche brauchte wieder mal etwas zum Ratschen.

Fortsetzung folgt ....... im Volksfest Unterpfaffenhofen 2002, am Behördentag.