James B. Mientjes - at work
  82110 Germering
  Wittelsbacherstraße 28
  james-b@mientjes.de
  Tel:      089 / 894 28 295
  Fax:     089 / 840 57 157
  Handy: 0172 / 16 28 036

Was habe ich nicht schon alles gemacht
Discjockey & Microquäler Über 25 Jahre in Deutschland, Österreich, Schweiz, auf Fuerteventura (Kanarischen Insel) und natürlich auf Ibiza.
Radio- und Fernsehtechniker
Als Altlehrling hatte ich keinen großen Draht zu NPN oder PNP, schwamm gegen den falschen Strom und wurde durch das Ohmsche Gesetz zu Nichtswissen verurteilt.
Künstler-Aquisation
"Kontakte" zu nationalen Stars und Sternchen aus dem singenden und tanzenden Showbiz gab meinen Leben eine interessante Würze, besonders durch Stripperinnen und Bauchtänzerinnen.
Chef-Redakteur
Das "Funk-Journal" war ein Shooting-Star unter den CB-Funk-Zeitschriften. Und mit einer guten Idee und dem richtigen Team braucht man auch nicht Journalismus studiert zu haben.
Textilkaufmann
Meine Lehrjahre hat meinen Chefs graue Haare beschert und Prüfer zur Verzweifelung gebracht, deshalb haben sie mich auch durchfallen lassen.
Radio-Moderator
Gastsprecher bei "Radio Brenner" (Sterzing)
"Grüße aus der Heimat" (deutschsprachige Produktion für KCSN-Florida)
Herrenbekleidung-Verkäufer
Wäre es Damenbekleidung gewesen, hätte mein Vater in der Otto-Wagner-Straße oder der Kurfürstenstraße länger einen guten Verkäufer gehabt.
Druckerei-Besitzer
Schwifting bei Landsberg hatte zwar nur 623 Einwohner, aber eine (Keller)-Druckerei.
Mobildiskotheken-Agentur
"Nobody does it better" von meiner Idee provitieren noch heute einige, gell Nico.
Kurierdienst-Fahrer
Stau´s vor mir kannte ich nicht, denn mein Speed-Limit ließ alles hinter mir "liegen". Und außerdem kenne ich Münchens beste Schleichwege.
Computer-Grafik
Visitenkarten, Speisekarten, Plakate oder WEB-Seiten, ich habe halt einen eigenen Stil, der aber scheinbar gut ankommt.
Verleger
Neben Computer-, CB-Funk- und anderen Vereinszeitschriften war das "Schliersberg-Echo" mein liebstes Kind, weil die Recherchen über "private Hintergründe" so interessant war.
Journalist
Die Artikelserie "Mailboxing leicht gemacht" wurde gerne in der TZ gelesen. Und im "Schliersberg-Echo" konnte ich meine freche Ader frei legen..... meinten die Touri´s und die Einheimischen.
Tontechniker / Soundchecker
Einige bekannte und unbekannte Künstler oder Bands provitierten von meinen guten Ohren.
QSL-Karten-Jäger
Auf dem Dach waren soviel CB- und Amateurantennen, daß die Penzing-Piloten dieses Haus als Anflug-Erkennungszeichen genommen haben.
Organisator - Veranstalter
Ob Rallye´s, Computer-Stammtische, Straßen- oder Strandfeste, Geburtstagsparty (600 Personen) oder Vereins-PR-Veranstaltung - es ist alles mach- und organisierbar.
Moderator - Conferencier
Bei Modeschauen, Künstler-PR-Tourneen, Sport- oder Benefiz-Veranstaltungen gab ich immer gerne meinen Senf dazu.
Mobiler Radio-Sender
Gottschalks und Krüger´´s "Radio Powerplay" war alter Kaffee, denn mein "Info-Station Radio Langwied" (11-Meter-Band) gab´s wirklich und war wesentlich bekannter.
Bühnen-Schauspieler
Auch auf diesen (Bauernbühne)-Bretter mußte ich rumstehen - kurz aber herzhaft - haben die Zuschauer über mich gelacht.
Alm-Computer-Freak
Programmieren, Touristenheft erstellen, Toncassetten bespielen und Poolpartys veranstalten ist auf 1061 Meter einfach super, besonders wenn in der Nähe eine geile Hotel-Bar ist.
Privat-Bar-Besitzer
Wer hat schon in seinem Wohnzimmer eine 6 mtr. Bar? Die Frequentierteste war damals in FFB, der größte Raum war in Klosterlechfeld und die mit der größten Getränkeauswahl ist jetzt in Germering.
? ? ? ? ?
Da fehlen sicher noch einige Jobs, Tätigkeiten und Hobbys, aber ich glaube, im Moment reicht es mal, oder?
Fortsetzung folgt .......